FFG Basisprogramm

Im FFG Basisprogramm werden themenoffen innovative F&E Einzelprojekte von Unternehmen aller Größen und Branchen durch Förderung (Mix aus Zuschuss und Darlehen) unterstützt. Kooperationen sind ebenfalls möglich, hier ist jeweils ein Einzelantrag bei der FFG zu stellen. Das Projektziel ist ein funktionierendes Produkt, Verfahren, Prozess oder eine Dienstleistung. Die Förderquoten betragen zwischen 50%-70%, abhängig von Unternehmensgröße, Status (Start-up etc.) bzw. Region. Der Zuschussanteil bewegt sich zwischen 19%-31%. Für transnationale Projekte wie z.B. EUREKA, das auch im Basisprogramm verankert ist, können die Förderquoten bis zu 60% reine Zuschussförderung betragen. Die F&E Projekte müssen der experimentellen Entwicklung zuzuordnen sein. Die technische Entwicklung sollte eine Neuheit bezogen auf den Stand der Technik sein und es sollte ein hohes technisches Umsetzungsrisiko gegeben sein. Die Einreichung kann laufend erfolgen.
 

Für weitere Informationen zu diesen oder anderen Förderprogrammen steht Ihnen folgende Cemit-Betreuerin zur Verfügung:

Initial content
Fortfahren zur Webseite: